Deutsch

Hamberger



Hamberger Spendenaktion

Rosenheim – Um die Integration von Flüchtlingen in Deutschland zu stärken, ist es wichtig, dass sich die unterschiedlichen Kulturen besser kennenlernen. Das ist eines der Ziele der „Sozialen Stadt Rosenheim“. Hamberger spendete einem dieser Treffpunkte einen neuen HARO-Laminatboden und verlegte diesen zusammen mit Helfern aus Rosenheim.



Die „Soziale Stadt Rosenheim“ ist ein Aktionsprogramm, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht wie anderen. Die Stadt Rosenheim ist bereits 1999 diesem Projekt beigetreten und beschäftigt sich derzeit größtenteils mit dem Thema Flüchtlinge. Dabei geht es nicht nur um die Hilfe bei Deutschkursen, der Suche nach einer Unterkunft, sondern vor allem um die Interaktion zwischen Bewohnern und den Flüchtlingen. 

Ein Teil dieses Projektes ist der „Nordtreff“, ein Stadtteiltreffpunkt im Rosenheimer Norden. Hier wird zwei Mal pro Woche zu einem gemütlichen Treffen mit Menschen aus Afghanistan und Pakistan eingeladen. Themen sind das Lernen der deutschen Sprache, Geschichte und Kultur, sowie die Unterstützung der Personen die aus Afghanistan kommen und nun in Rosenheim leben. 

Die Räume des Treffpunktes werden durch die GRWS Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft der Stadt Rosenheim gestellt, und mit der Hilfe von Spenden ausgestattet. So hat auch Hamberger seinen Teil zu diesem Projekt beigetragen: Zusammen mit Mitarbeitern der „Sozialen Stadt Rosenheim“ und weiteren freiwilligen Helfern stattete Hamberger den Treffpunkt mit einem neuen Laminatboden von HARO aus. Dieser ist nicht nur besonders strapazierfähig, sondern auch schön anzusehen. Insgesamt wurden über 60 m² HARO Laminat „Loft Eiche Verano“ von freiwilligen Helfern in ihrer Freizeit verlegt. Der HARO Laminatboden wurde jüngst vom FOCUS-Magazin als bester Laminatboden im Bereich Produktqualität als Bester in seiner Klasse ausgezeichnet und ist beste deutsche Wertarbeit. 


« Zurück zur Übersicht