Deutsch

Hamberger



Hamberger ehrt seine Mitarbeiter für 25 und 40 Jahre Firmenzugehörigkeit

Stephanskirchen – Die Hamberger Firmengruppe blickt auf eine langjährige, ereignis- und erfolgreiche Geschichte zurück. Der große Stamm an langjährigen Mitarbeitern ist ein bedeutender Teil davon. So sprach auch in diesem Jahr Geschäftsführer Peter Hamberger im Namen der Geschäftsleitung und im Beisein von Stephanskirchens Erstem Bürgermeister Rainer Auer, in der Hamberger Alm am Ziegelberg 15 Jubilaren seinen Dank für ihre langjährige Treue – zusammen genommen ganze 420 Jahre – zum Unternehmen aus, in denen sie die zahlreichen Veränderungen miterlebt und aktiv mitgestaltet haben.



Wir sind stolz über einen so großen Anteil an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die schon so lange bei uns tätig sind und mit ihrem Engagement, ihrer Flexibilität und Loyalität ganz wesentlich zum Erfolg unseres weltweit agierenden Unternehmens beigetragen haben“, betonte Peter Hamberger in seiner Rede. Die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern kam besonders in seinen sehr persönlich gehaltenen Worten zum Ausdruck, als er den Werdegang der zwölf seit 25 Jahren tätigen Jubilare Erdal Coskun, Slavco Cvetanovski, Walter Egger, Anica Ferinac, Manuela Hajrizaj, Jürgen Kroiher, Astrid Kroll, Anton Laner, Günther Ruhstorfer, Ingeborg Schinzel, Josef Schmidmaier sowie Helga Findenig, Klaus Kleemann, Felix Schmid und Samedin Velija, die bereits seit 40 Jahren bei Hamberger tätig sind, Revue passieren ließ.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, überreichte Peter Hamberger gemeinsam mit Dr. Peter M. Hamberger und Personalleiter Herbert Scharf, Ehrenurkunden sowie Bronze- und Silbermedaillen und Urkunden der IHK München für die 25-jährige bzw. 40-jährige Betriebszugehörigkeit. Als Anerkennung und Dank erhielten die Jubilare zudem eine Treueprämie sowie einen Geschenkkorb. Auch Stephanskirchens Erster Bürgermeister Rainer Auer würdigte die Jubilare und überbrachte Glückwünsche und Geschenke. Der Abend fand mit Musik und anregenden Gesprächen einen geselligen Ausklang


« Zurück zur Übersicht