Language > English

Hamberger



(Kopie 2)

1.125 Jahre Arbeit für Hamberger

Stephanskirchen/ Ziegelberg – Zum Ende des vergangenen Jahres  ehrten Peter Hamberger und Dr. Peter Hamberger 45 Mitarbeiter, die ihr 25- jähriges Betriebsjubiläum feiern konnten. Insgesamt also 1.125 Jahre, die sich die Jubilare für Hamberger eingesetzt haben.



„Seit Ihrem Eintritt vor 25 Jahren haben Sie zahlreiche Veränderungen miterlebt bzw. aktiv mitgestaltet und sich dabei den sich stellenden, neuen Aufgaben stets angenommen“, betonte Dr. Peter Hamberger in seiner Ansprache. Man sei deshalb sehr stolz darauf, einen so großen Anteil an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu haben, die schon so lange für Hamberger tätig sind und mit Engagement, Erfahrung, Flexibilität und Loyalität das Unternehmen voranbringen.

In seinem Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre ging Hr. Dr. Hamberger auf die einzelnen Meilensteine der Entwicklung von Hamberger ein und ließ parallel dazu wichtige Ereignisse aus Gesellschaft, Politik und Sport Revue passieren. Im Anschluss daran skizzierte er kurz die berufliche Entwicklung der 45 Jubilare:

Frau Maria Binder, Frau Nunziata Calabro, Frau Gülay Demir, Herr Maximilian Eiler, Herr Johann Englmaier, Frau Kunigunde Ettmüller, Herr Sergei Flach, Herr Alexander Frik, Frau Sabine Gaßner, Frau Rita Grasso, Herr Walter Hieke, Herr Roland Hiller, Herr Christian Huber, Frau Ingrid Hujer-Seebacher, Herr Alexander Karsten, Herr Nail Korkmaz, Herr Markus Krebsbach, Herr Juri Kreps, Herr Waldemar Kufliewsky, Frau Kerstin Lämmlein, Herr Michail Mathes, Frau Sylvie Meixner, Herr Reinhard Müller, Frau Karin Piezinger, Herr Johannes Popp, Herr Waldemar Lieder, Frau Galina Rolew, Herr Michael Sander, Herr Wassili Schäfer, Frau Valeri Schmidke, Herr Volker Schnell, Herr Ingo Schütze, Herr Wojciech Siwiec, Herr Andrej Sperling, Frau Maria-Josefa Szabo, Frau Ludmilla Vorrat, Herr Viktor Vorrat, Herr Kurt-Joachim Weise, Frau Döndü Yamur und Herr Andre Zingel können auf 25 Jahre Hamberger-Zugehörigkeit zurückblicken (fünf Jubilare konnten nicht an der Jubilarfeier teilnehmen).

Peter Hamberger und Dr. Peter Hamberger bedankten sich bei allen Jubilaren für die geleisteten Dienste und wünschten ihnen für die Zukunft auch weiterhin alles erdenklich Gute.

Im Anschluss an die Grußworte des 2. Bürgermeisters Karl Mair aus Stephanskirchen erhielten alle Jubilare ein Geschenk der Gemeinde sowie eine Ehrenurkunde von Hamberger. Als Zeichen der Anerkennung und des Dankes konnten sie sich zudem über eine Treueprämie sowie einen Hamberger Geschenkkorb freuen.


« Back to overview