Deutsch

Hamberger



Sportböden: HARO Sports

Auf weltweit über 12.000 installierten Sportböden von HARO Sports finden hochkarätige Wettkämpfe, Veranstaltungen aber auch Konzertveranstaltungen statt. Der Unternehmensbereich HARO Sports entstand 1958, als wir unser Know-how aus der Parkettfertigung nutzten, um einen Sportboden zu entwickeln. Schnell stellte sich heraus, dass hier ein immenser Bedarf bestand und so entwickelten wir fortan Sportböden für Schulsporthallen, Mehrzweckhallen bis hin zu großen Sportarenen aus Parkett sowie aus elastischen Bodenmaterialien. Unsere Fertigungsverfahren überzeugten bald auch Veranstalter großer, internationaler Sportereignisse, wie etwa der Olympischen Spiele von München oder Peking. Ein technisches Highlight ist unser mobiler HARO Sportboden, zertifiziert durch FIBA und entsprechend den Richtlinien ÖISS 2005. Dieser erfüllt alle Anforderungen des modernen Spitzensports und kommt deshalb bereits bei einem Großteil der deutschen Basketball-Bundesliga-Mannschaften zum Einsatz. Unsere mobilen Sportböden werden ebenfalls bei ATP Tennisturnieren weltweit eingesetzt. Abgerundet wird unser Programm durch mobile Outdoorlösungen. Seit 2014 ergänzt das HARO PROTECT System mit Prallwänden und Torsystem unser Angebot und ermöglicht so ein stimmiges Hallenbild bei gleichzeitig besten sicherheitsrelevanten und sportfunktionellen Eigenschaften. 

 

» Zur HARO Sports Website